Droysen

Droysen

Droysen, Joh. Gust., Geschichtschreiber, geb. 6. Juli 1808 zu Treptow in Pommern, 1835 Prof. zu Berlin, 1840 in Kiel, 1848 Mitglied des Frankfurter Parlaments, 1851 Prof. in Jena, seit 1859 wieder in Berlin, gest. das. 19. Juni 1884; schrieb: »Geschichte der preuß. Politik« (14 Bde., 1855-86), »Geschichte Alexanders d.Gr.« (5. Aufl. 1898), »Leben des Feldmarschalls York von Wartenburg« (10. Aufl. 1898) u.a.; übersetzte Äschylus (4. Aufl. 1884) und Aristophanes (3. Aufl. 1881). – Sein Sohn Gustav D., geb. 10. April 1838 zu Berlin, seit 1872 Prof. der Geschichte zu Halle; schrieb: »Gustav Adolf« (1869 – 70), »Bernhard von Weimar« (2 Bde., 1885) u.a., gab einen »Allgemeinen histor. Handatlas« (1885) heraus.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Droysen — ist der Familienname folgender Personen: Gustav Droysen (1838–1908), deutscher Historiker, Sohn Johann Gustavs Hans Droysen (1851–1918), deutscher Historiker, Sohn Johann Gustavs Johann Christoph Droysen (1773–1816), deutscher Feld und… …   Deutsch Wikipedia

  • DROYSEN (J. G.) — DROYSEN JOHANN GUSTAV (1808 1884) L’un des représentants les plus brillants d’un groupe d’historiens allemands du XIXe siècle, dont l’œuvre est profondément imprégnée par la volonté de l’émancipation politique de la bourgeoisie dans le cadre… …   Encyclopédie Universelle

  • Droysen — Droysen,   Johann Gustav, Historiker, * Treptow an der Rega 6. 7. 1808, ✝ Berlin 19. 6. 1884; wurde 1835 Professor in Berlin, 1840 Professor der Geschichte in Kiel, 1851 in Jena, 1859 wieder in Berlin. Bereits in seinen althistorischen Werken, in …   Universal-Lexikon

  • Droysen — Droysen, Joh. Gust., geb. 6. Juli 1808 in Treptow, studirte seit 1826 in Berlin u. wurde hier 1829 Lehrer am Grauen Kloster, 1833 Privatdocent u. 1835 Professor an der Universität; ging 1840 als Professor der Geschichte nach Kiel, wo er sich mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Droysen — Droysen, 1) Johann Gustav, deutscher Geschichtschreiber, geb. 6. Juli 1808 in Treptow an der Rega, gest. 19. Juni 1884 in Berlin, studierte in Berlin, ward dort 1829 Lehrer am Gymnasium zum Grauen Kloster, 1833 Privatdozent und 1835… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Droysen — Droysen, Johann Gustaf, geb. 1808 zu Treptow in Pommern, war Professor in Berlin und Kiel, 1848 Abgeordneter der provisor. Regierung von Schleswig Holstein in Paris, dann Vertrauensmann am Bundestag, als Mitglied des deutschen Parlaments auf… …   Herders Conversations-Lexikon

  • DROYSEN —    a German historian, born in Pomerania; professor in Berlin; author of the History of Prussian Policy, History of Alexander the Great, and History of Hellenism (1808 1884) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Droysen, Johann Gustav — ▪ German historian born July 6, 1808, Treptow, Pomerania [Germany] died June 19, 1884, Berlin  historian and politician whose belief in Prussia s destiny to lead Germany influenced German unification, which he lived to see. Ironically, his ardent …   Universalium

  • Johann Gustav Droysen — Johann Gustav Bernhard Droysen (* 6. Juli 1808 in Treptow an der Rega; † 19. Juni 1884 in Berlin) war ein deutscher Historiker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Gustav Droysen — (July 6, 1808 – June 19, 1884) was a German historian. His history of Alexander the Great was the first work representing a new school of German historical thought that idealized power held by so called great men. His research and writing… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”